Jump to content
ArmeeForum.ch
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
claude123

kurzen Lauf auf STGW90 montieren?

Empfohlene Beiträge

Unglaublich dass niemand je diese Frage gestellt zu haben scheint... Aber kann man auf dem unteren Teil (Kolben, Griff, Abzug) des normalen Stgw90 eigentlich problemlos einen kürzeren SIG551 oder SIG553 Lauf inkl. passendem Gasrohr montieren?

Dann sollte man sich ja so einen privat kaufen können zum halben Preis eines ganzen Gewehres und beides haben oder?

Hat damit jemand Erfahrung? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Griffstück vom Stgw90 kann man problemlos mit dem kompletten Verschlussgehäuse eines 551 oder 553 kombinieren. Funktioniert problemlos.

Du könntest auch einfach nur den kürzeren Lauf mit dem kürzeren Gassystem montieren, rein technisch würde es funktionieren.
Waffenrechtlich hättest du dann aber einen zum Halbautomaten umgebauten Vollautomaten, wofür eine Ausnahmebewilligung notwendig ist.

Aber: Swissarms darf das so nicht machen. Da gibt es Verträge mit der Armee, die ihnen das verbieten.

Quelle: ein Mitarbeiter von SAN.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Halbauto Verschlussgehäuse wird nicht auf ein StGw90 Abzugsgehäuse passen. 

Auf das einer privatisierten Armeewaffe würde es passen, jedoch wäre es illegal.

Lauf wechseln bei einem 55x ist eine schwierige Sache. Das kann nur SAN selber...

Möglicherweise könntest du ein günstiges SG550 suchen und SAN könnte dir bei diesem den Lauf wechseln. Keine Ahnung, ob sie es in diesem Fall machen würden...

 

Tipp:

Beiss in den sauren Apfel und kauf dir ein SG553. Ja es kostet was, aber es ist es wert!

Du hast, wenn du es gut pflegst, einen sehr guten Wiederverkaufswert. Bei einem "Franken 553" wäre dieser viel geringer und die Ersparnis auch nicht sooo gross.

 

Nur so als Idee, ist nicht von mir...

bearbeitet von Mogge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, Vollauto SIG 55X geht nicht, privatisiertes Stgw90 funktioniert aufgrund des ausgebauten Unterbrechers.

Aber wieso wäre das illegal?

Lauf wechseln kann eigentlich jeder Waffenmech, ist nicht so super-kompliziert.

Dem Tipp kann ich mich allerdings nur anschliessen, ist die gründlichste Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb claude123:

Unglaublich dass niemand je diese Frage gestellt zu haben scheint... Aber kann man auf dem unteren Teil (Kolben, Griff, Abzug) des normalen Stgw90 eigentlich problemlos einen kürzeren SIG551 oder SIG553 Lauf inkl. passendem Gasrohr montieren?

Dann sollte man sich ja so einen privat kaufen können zum halben Preis eines ganzen Gewehres und beides haben oder?

Hat damit jemand Erfahrung? 

 

Ich sage mal besser nicht, dass es bei mir funktioniert. Bemerke gerade, dass in der Grafik der lauf nicht Gelb ist.

 

Desweiteren, leider nicht. Das wäre ein weiterer essentieller Waffenbestandteil und damit WES pflichtig.

partsblowup_lg.jpg

bearbeitet von FortuneZero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Kampfhamster:

Stimmt, Vollauto SIG 55X geht nicht, privatisiertes Stgw90 funktioniert aufgrund des ausgebauten Unterbrechers.

Aber wieso wäre das illegal?

Lauf wechseln kann eigentlich jeder Waffenmech, ist nicht so super-kompliziert.

Dem Tipp kann ich mich allerdings nur anschliessen, ist die gründlichste Lösung.

Es ist gut möglich, dass ich mich irre. Jedoch bin ich der Auffassung, dass ein umgebautes Vollauto Griffstück immer noch als Teil (auch wenn nicht wesentlich) eine Vollautomatischen Waffe gillt, und so die Waffe zu einem „theoretischen Vommautomat“ würde. Mir wurde das so kommuniziert, als ich ein Wechselsystem kaufen wollte. Ob es stimmt weiss ich nicht, jedoch bin ich in dieser Hinsicht lieber ein bisschen zu vorsichtig.

in einem anderen Forum ging es vor kurzem um den Import von exakt solchen Teilen (z.B. Ein M16 Griffstück, das In DE frei erhältlich ist) und da wurde das selbe Problem geschildert. 

Eine Anfrage bei dem Waffenbüro könnte Klarheit schaffen.

Da sich aber die Preisersparniss in Grenzen hielt und ich lieber ein schwarzes 553 wollte, habe ich es nicht weiter verfolgt.

 

Das mit dem Laufwechsel kann auch gut sein. Auch hier stütze ich mich auf die Aussage eines (anderen) BüMa.

 

bearbeitet von Mogge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Gleiche Inhalte

    • Von Yvesdominic
      Guten Tag miteinander! 
      Ich werde im Januar 2018 meine Rs als Sicherungssoldat bei den Panzertruppen beginnen. Ich habe mich dazu informiert und gesehen, dass diese auch mit einer Pistole ausgestattet werden. Nun meine Frage: Kriegen diese dann kein Sturmgewehr oder bekommt man dort beides? Und falls man beides bekommt, kann man dann auch beide Waffen am Ende der Dienstzeit behalten? 
      Liebe Grüsse
      Yves
×