Jump to content
ArmeeForum.ch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich werde demnächst in die RS einrücken und wurde als Besatzer/Fahrer ausgehoben.

Weiss einer von euch ob es Möglich ist innerhalb der Truppengattung die Funktion zu ändern?

Besatzer/Fahrer passt überhaupt nicht zu mir, interessieren würde mich am meisten Späher bzw. Aufklärer (hatte ich bei der Rekrutierung auch so notiert). Oder wie kann man "noch" Scharfschütze werden? Bin seit über 6 Jahren im Schützenverein und das präzise Schiessen würde ich gerne auch in der Armee fort führen.

Liegt es eventuell an den Sportpunkten? Habe 84 Punkte erreicht.

 

Danke für eure Antwort :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Is-98

Frage am besten beim Personellen der Armee nach. Tel 0800424111 frage am Besten nach Herr Feller, der ist für die Infanterie zuständig

LG Bowhunter

bearbeitet von bowhunter96
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎10‎.‎10‎.‎2017 um 15:57 schrieb ls-98:

Weiss einer von euch ob es Möglich ist innerhalb der Truppengattung die Funktion zu ändern?

Es gibt immer wieder Geschichten von Personen, welche es angeblich geschafft haben, ihre Funktion zu ändern. Den Wahrheitsgehalt dieser wage ich aber ernsthaft zu bezweifeln. Uns wurde an der Rekrutrierung gesagt, dass die Einteilung im Dienstbüchlein definitiv ist und nicht mehr abgeändert werden kann(steht so auch auf einem Zettel den du bekommen haben solltest). Wenn überhaupt, dann kann nur eine Umteilung aufgrund medizinischer Beschwerden erfolgen. Eine Umteilung in eine physisch "anspruchsvollere" oder ähnlich anspruchsvolle Funktion ist allerdings wohl kaum möglich.

Am ‎10‎.‎10‎.‎2017 um 15:57 schrieb ls-98:

Besatzer/Fahrer passt überhaupt nicht zu mir, interessieren würde mich am meisten Späher bzw. Aufklärer (hatte ich bei der Rekrutierung auch so notiert). Oder wie kann man "noch" Scharfschütze werden? Bin seit über 6 Jahren im Schützenverein und das präzise Schiessen würde ich gerne auch in der Armee fort führen.

Warum hast du dich beim Gespräch mit dem Rekrutierungsoffizier dann nicht für eine andere, dir besser passende, Funktion eingesetzt?

Am ‎10‎.‎10‎.‎2017 um 15:57 schrieb ls-98:

Liegt es eventuell an den Sportpunkten? Habe 84 Punkte erreicht.

Wohl kaum. 84  ist eine sehr gute Punktzahl(Sportabzeichen). Für den Späher oder Grenadier(beides Funktionen mit Scharfschützen Spezialisierung) braucht es eigentlich mindestens 90 Punkte, aber mit ein bisschen Glück und Geschick hättest du dich beim Gespräch sicherlich in jede Funktion "hineindiskutieren" können. Selbst wenn dies nicht funktioniert hätte, hättest du immernoch auf eine Einteilung als Infanterist(Mindestpunktzahl 80) bestehen können. Die Infanteristen haben zwar keine ScharfS Spezialisierung im eigentlichen Sinne mehr seit der Einführung der Späher, aber auch als Infanterist kannst du am Sturmgewehr mit Zielfehrnrohr ausgebildet werden.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktion lässt sich schon ändern. Ich war auch als UEM ausgehoben und dann mal zum Rapier mutiert. Das war aber aufgrund personellen Mangels bei den Rapier Uofs dazumals. Ganz so einfach ists jedenfalls nicht, die Funktion zu wechseln. Besonders wenn kein Bedarf an zusätzlichen AdAs da ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.10.2017 um 19:14 schrieb ls-98:

@bowhunter96

Super, danke für deine Antwort :)

 

Hast du zufälligerweise schon Erfahrungen damit gemacht?

Kann man so sagen... Sie haben mir mitgeteilt, dass sie ab beginn der RS nichts mehr machen können. Da sie aber sonst noch gute Tipps hatten, welche mir weitergeholfen haben, denke ich, dass sie auch was für dich haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb unapologetically.swiss:

Es gibt immer wieder Geschichten von Personen, welche es angeblich geschafft haben, ihre Funktion zu ändern. Den Wahrheitsgehalt dieser wage ich aber ernsthaft zu bezweifeln. Uns wurde an der Rekrutrierung gesagt, dass die Einteilung im Dienstbüchlein definitiv ist und nicht mehr abgeändert werden kann(steht so auch auf einem Zettel den du bekommen haben solltest). Wenn überhaupt, dann kann nur eine Umteilung aufgrund medizinischer Beschwerden erfolgen. Eine Umteilung in eine physisch "anspruchsvollere" oder ähnlich anspruchsvolle Funktion ist allerdings wohl kaum möglich.

Nur weil man‘s selber nicht geschafft hat oder ganz einfach nicht daran glaubt, heisst es nicht, dass es nicht möglich ist. Wie du geschrieben hast, könnte man sich auch beim Rekroff. mit ein wenig Kommunikationsfähigkeit in eine Funktion hinein diskutieren. Das ist auch nach der Aushebung noch so… bei mir war es vielleicht etwas einfacher, da meine Aushebung infolge zweier Berufsausbildungen bereits 4 Jahre her war… aber versuchen muss man immer. Nebenbei typisch Schweizer Armee: Freiwillige sind in der Regel immer gerne gesehen (sofern keine Rambos o.a). Über meinen Brief hinsichtlich der Umteilung war man sehr interessiert.

 

Was ich auch nicht ganz verstehe ist, warum du die Besatzer RS bei deiner Aushebung angenommen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.10.2017 um 12:46 schrieb unapologetically.swiss:

Es gibt immer wieder Geschichten von Personen, welche es angeblich geschafft haben, ihre Funktion zu ändern. Den Wahrheitsgehalt dieser wage ich aber ernsthaft zu bezweifeln. Uns wurde an der Rekrutrierung gesagt, dass die Einteilung im Dienstbüchlein definitiv ist und nicht mehr abgeändert werden kann(steht so auch auf einem Zettel den du bekommen haben solltest). Wenn überhaupt, dann kann nur eine Umteilung aufgrund medizinischer Beschwerden erfolgen. Eine Umteilung in eine physisch "anspruchsvollere" oder ähnlich anspruchsvolle Funktion ist allerdings wohl kaum möglich.

 

Es gibt AdA's welche Umgeteilt wurden.

Bestes Beispiel:

Motf. Sdt. am Ende der DD Zeit

- > UOS und OS in Payerne als Stinger

Wenn du motiviert genügend bist und Glück hast, ist eine Umteilung möglich.

- Ich glaube nicht, dass du als angehender Rekrut einschätzen kannst ob eine Umteilung möglich ist oder nicht.

Wer das Militär ein bisschen kennt weiss: Nichts ist unmöglich wenn man sich genügend einsetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Barbarians:

Es gibt AdA's welche Umgeteilt wurden.

Bestes Beispiel:

Motf. Sdt. am Ende der DD Zeit

- > UOS und OS in Payerne als Stinger

Wenn du motiviert genügend bist und Glück hast, ist eine Umteilung möglich.

Das war auch nicht mein Punkt. Es geht um Personen, welche an der Rekrutierung nicht ihre Wunschfunktion bekommen haben und dann noch vor RS Beginn umgeteilt werden wollen. Offiziell ist dies nicht möglich(ich kann gerne das entsprechende Dokument suchen). Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch hier Ausnahmen gibt, wenn die Armee ein entsprechendes Bedürfnis hat. Aber diese Geschichten von Personen, welche an der Rekrutierung nur 60 Sportpunkte hatten und dann aufgrund eines Motivationsschreibens angeblich doch noch zu den Grenis umgeteilt worden sind, halte ich für Schwachsinn(oder zumindest im heutigen System). Für Gren Funktionen gibt es mehr als genügend und weitaus besser qualifizierte Bewerber. Ich kenne eine Person die trotz deutlich über 90 Sportpunkten nicht zu den Grenis konnte, da es schlichtweg zu viele Bewerber gab.

 

vor 37 Minuten schrieb Barbarians:

- Ich glaube nicht, dass du als angehender Rekrut einschätzen kannst ob eine Umteilung möglich ist oder nicht.

Also wenn ich in meinen paar Dienstagen schon etwas gelernt habe, dann das die Armee kein Wunschkonzert ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎12‎.‎10‎.‎2017 um 16:36 schrieb Bernd das Brot:

 

Was ich auch nicht ganz verstehe ist, warum du die Besatzer RS bei deiner Aushebung angenommen hast.

Mir war damals leider noch nicht bewusst das man da noch etwas sagen kann. Er hat mir nur Besatzer angeboten und als ich fragte ob etwas anderes nicht dich noch möglich wäre hat er gleich abgeblockt und verneint.:$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachfragen darf man immer.

Es gibt auch die Möglichkeit vor der RS in eine anspruchsvollere Funktion umgeteilt zu werden. (Ausnahmen zB. bei enormer Steigerung des Leistungsvermögens)

Mach dir nicht zu viele Sorgen, es macht auch bei dir Spass :)

Viel Spass in der RS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




  • Gleiche Inhalte

    • Von Herzog Wilfred van Erthal
      Tagwohl Foris!
      Hat hier jemand bereits Erfahrungen mit dem Sako trg 42 (oder eventuell sogar dem 44er) machen können und kann dazu einige Details erläutern? Mich würde zum Beispiel interessieren, wie die Flinte in der Handhabung ist. Oder da sie ja nicht viel schwerer als das stgw90 ist, wird sie vermutlich auch nicht wahnsinnig mehr Innereien haben und somit in der Zerlegung auch recht übersichtlich sein. Mir gehen da noch viele Dinge durch den Kopf, welche ich so aus dem Internet nicht entnehmen konnte, weshalb ich über einige kurze Erfahrungsberichte froh wäre.
      Danke euch bereits im Voraus!
       
    • Von Exhausend
      Hallo zusammen
       
      Ich habe hier gelesen, dass die Späher in Zweier-Teams arbeiten, bestehend aus einem Schützen und einem Beobachter. Es steht auch, dass die Hälfte der Rekruten bei den Spähern die Fahrerfunktion C1 machen muss.
      Meine Fragen sind folgende:
      1. Ist die Fahrerfunktion mit einer Späherfunktion verbunden? Wird man als Fahrer C1 z.b. automatisch zum Beobachter?
      2. Wie sieht die Selektion der Schützen aus? Werden diejenigen selektiert, die die besten Schiessresultate haben oder muss man sich anfangs RS freiwillig melden?
      3. Wie sieht die Selektion der Beobachter aus? Braucht es spezielle Fähigkeiten für dieses Funktion?
      4. Was sind die Aufgaben des Beobachters/Schützen bei einem Einsatz?
       
    • Von DerSpäher
      Hallo ich hätte mal eine Frage.
      Irminsul hat mal geschrieben:
      ''Es ist tatsächlich so, dass weder die Infanteristen noch die Grenadiere zukünftig ScharfS ausbilden. Dementsprechend kann man sagen, dass sich die ScharfS als eigene Truppe losgelöst haben, sprich, den Sniper-Job für die Milizarmee übernehmen (bereits jetzt; ab 2018 jedoch offizell) die Späher''.
      Da nach dieser Aussage die Grenadiere auch keine Scharfachützen mehr ausbilden frage ich mich nun ob die Späher, zusäzlich zum Sako auch am Präzisionsgewehr der Grenadiere (glaube es heisst Hecaté) augebildet werden?
      Vielen Dank für die Antworten.
    • Von bowhunter96
      Hallo zusammen
      Ich bin seit 2 Wochen in Chamblon als Infantrist unterwegs. Ich habe ein sehr respektvoll agierendes Kader und es wäre durchaus möglich die RS dort weiter zu führen. Doch seit die Ausbildung begonnen hat langweile ich mich täglich - Grund: Ich war vermutlich zu oft im UOV als das ich noch viel neues Lernen werde. Das führt dazu, dass ich intuitiv und aus Gewohnheit Zwischenlernschritte überspringe und direkt zum Endverhalten übergehe, was mir regelmässig einen ZS seitens der Gruppenführen einbringt (#Nichtbefolgen von Befehlen). Der Grund, weshalb ich Infantrist geworden bin ist, dass es zum Zeitpunkt meiner Rekrutierung die einzige Möglichkeit war, zu den Spähern zu gelangen. Da bei uns bereits die WEA in Kraft getreten ist, kann man auch nicht mehr wechseln. Mich frustriert es absichtlich langsam und umständlich Arbeiten zu müssen um so zu tun, als ob ich mir neues Wissen aneignen würde. Dies zur Ausgangslage
      Ich möchte nun Wissen, ob jemand Erfahrungen mit Umteilungsgesuchen hat und wie die Form eines solchen aussieht. Google hilft da nur sehr wenig weiter.
      Ziel wäre innert Wochenfrist in eine Aufklährer- oder direkt in eine Späher-RS zu wechseln.
      Lg Bowhunter
       
    • Von SteeR
      Hallo an alle!
      Nach einigem durchlesen im Forum bin auch ich auf der Suche nach Leuten,
      die am jan.18 in Chur die Späher RS anfangen :).
       
      Wäre es von nöten sich sportlich darauf einzustellen? Oder hat irgend jemand Tipps oder Tricks die er/sie mir auf den Weg mitgeben könnte?
       
      Vielen Dank erstma für das offene Ohr!
      Mfg
      SteeR

×