Jump to content
ArmeeForum.ch

Empfohlene Beiträge

th0mas1997    0

Hallo zusammen

Leider sagt mir jeder etwas anderes betreffend den EO-Zettel. Das hat mich ein bisschen verwirrt und deshalb frage ich euch am besten :)

Ich schloss meine KV-Lehre anfangs Juli 2016 ab und das Arbeitsverhältnis wurde am 15.08.2016 beendet. Danach machte ich die Berufsmatura(vollzeit).

Am 03.07.2017 war der RS-Start und ich werde/bin Führungsstaffelsoldat DD.

Muss ich jetzt den EO-Zettel an meinem ehemaligen Arbeitgeber senden, da ich noch vor 12 Monaten erwerbstätig war? Bekomme ich nach der RS einen höheren Lohn sprich Mindestlohn vom KV?  

Ich werde so wies aussieht als Fourier DD weitermachen. Wird dann die Lohnhöhe angepasst?

Vielen Dank für die Rückmeldungen

Gruss

Thomas

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbarians    23

Hallo Thomas

 

du kannst es beim alten AG einsenden oder direkt bei der Ausgleichskasse deines Kantones.

DD-Kader erhalten Fr. 92.- pro Tag (Ab Start Kaderschule). 

Du hast kein Anrecht auf eine höhere Entschädigung da du kein Arbeitsverhältnis hast. Je nach Kulanz der Ausgleichskasse erhältst du ein bisschen mehr. Obwohl dieser Betrag bei weitem genügt. Am besten rufst du dort an.

es gibt keinen KV-Mindestlohn.

 

Gruss

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




  • Gleiche Inhalte

    • Von zumbi98
      Hallo Zusammen 
      Gestern wurde ich als Motorfahrer DD in Windisch ausgehoben, was meiner Wunschfunktion entsprach. Wie alle Rekruten wurden wir auch über die Entschädigung (EO & Sold) während des Dienstes informiert. Dies war soweit so gut, alles klar.
      Jetzt meine Frage, während der RS bekommen ja alle, ausser die mit Kindern, einen Tagesansatz von CHF 62.- pro Tag EO. Nach aussagen an der Aushebung bekommt man während der DD-Zeit 80% EO des aktuelle oder des letzten Lohnes oder mindestens CHF 62.- pro Tag.
      Nach dieser Theorie bekommt man, wenn man die RS umgehend nach der Leher startet, 80% des letzten Lohnes (also wäre dies der Lehrlingslohn, d.h. 80% von ca. CHF 1300.-, was ja weniger als CHF 62.- pro Tag ist, also bekommt man auch in der DD-Zeit CHF 62.- pro Tag).
      Jetzt wurde mir jedoch von einem AdA gesagt, dass wenn man vor der RS/DD-Zeit keine "richtige" Festanstellung hatte, also bspw. direkt aus der Lehre kommt, erhält man während der DD-Zeit 80% des branchenüblichen Lohnes, was deutlich mehr als CHF 62.- pro Tag währe. Meine effektive Frage ist, wie viel EO man effektiv erhalten wird während der DD-Zeit wenn man direkt aus der Lehre kommt?
      Hier geht es mir nur um die EO und nicht um den Sold!  Ich mache auch den Militärdienst nicht aus gründen des Geldes, es nimmt mich einfach wunder 
      Danke jetzt schon für eure Antworten! 
    • Von LRusso
      Hallo Zusammen

      Nachdem ich aus meinem Umfeld nun verschiedene Angaben erhalten habe und auch an der Rekrutierung die Frage nicht richtig und teilweise auch unterschiedlich beantwortet wurde,
      dachte ich, dass ich hier mal nachfrage.

      Und zwar habe ich gehört, dass wer eine Berufslehre abgeschlossen hat, sein EFZ einsenden kann und danach dann eine EO für den Einstiegslohn erhält.
      Andere haben gesagt, dass dies nicht stimmt und man nur den Mindessatz erhält.
      Kann mir jemand sagen ob das stimmt?
      Nicht dass ich am Ende mein EFZ zu spät einsende.

      Danke im Voraus und Lg,
      Luca
×