Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits

 

Die Frage interessiert mich einfach und ich hoffe es gibt jemanden, der sie mir beantworten kann: Wie wird man eigentlich in der Militärpolizei zum Hundeführer?

Laut dieser Datei (S. 59) gibt es einen sogenannten "MP-Hundeführer" als eigenständige Funktion nicht. Ich stelle mir aber den Nutzen des Hundes bei der MP als sehr gross vor. Muss man in diesem Fall zwei RS machen, eine als MP und eine als Hundeführer oder gäbe es da optimalere Varianten?

Gruss,

Exhausend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein du musst nicht zwei Rekrutenschulen besuchen. Du machst die normale Rekrutenschule als Hundeführer in Sand/Schönbühl (Lehrverband Logistik) und schlägst denn Weg zum Schutzhundeführer ein (nicht Rettungshundeführer). Inwiefern man wählen/wünschen kann ob man Schutz- oder Rettungshundeführer wird, kann ich dir nicht sagen.

Die Schutzhundeführer arbeiten dann mit diversen anderen Truppengattungen zusammen: Infanterie, Flugplatzsicherung oder eben auch der Militärpolizei.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.7.2017 um 00:41 schrieb Stroke:

Die Schutzhundeführer arbeiten dann mit diversen anderen Truppengattungen zusammen: Infanterie, Flugplatzsicherung oder eben auch der Militärpolizei.

Um als Hundeführer eingeteilt zu werden, musst du eine Eignungsprüfung ablegen. 

Da musst du dich entscheiden in welche Richtung du gehen willst.

bearbeitet von Frodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




  • Gleiche Inhalte

    • Von alfred
      Warum gibt es eig. die MP nicht als Durchdiener?
      Die haben ja dann die leute 300 Tage am Stück, ist doch gut?
       
    • Von rktva
      Hallo Zusammen, 
      Ich habe nach der Aushebung die Funktion Infaterist erhalten und als zweit Funktion Hundeführer, nun wurde mir mitgeteilt falls ich die Hundeführerprüfung bestehe, werde ich in der RS Hundeführer machen.
      Wie genau muss ich dort vorgehen? Wie ist der Wechsel zur Zweitfunktion möglich?
       
      Danke für die Antworten
    • Von Buttstomp
      Hallo miteinander
      Ich war lange ein anonymer Mitleser, habe mich jetzt aber dazu entschieden, mich zu registrieren. Schon im Vorfeld habe ich viele tolle Informationen gefunden, die extrem hilfreich waren, merci dafür.
      Im Grossen und Ganzen freue ich mich sehr auf die RS. Ich bin allerdings extrem nervös und habe Zweifel was die "Auswahl" der Gruppengattung angeht.
      Meine Fitness ist relativ gut, darüber mache ich mir weniger Sorgen. Den Sporttest habe ich bereits für mich durchgeführt und eine ganz passable Punktzahl erreicht, zumindest genug, um die beiden folgenden Varianten als realistisch anzusehen: MP Gren und Aufklärer.
      Nun zur Frage:
      Es fällt mir sehr schwer, mir den jeweiligen Alltag vorzustellen. Klar ist jeder Tag anders, und die Grundsätze eines MP Gren und eines Aufklärers sind komplett verschieden. Aber kann eventuell irgendjemand versuchen, mir einen Einblick in die jeweiligen Tätigkeiten zu geben? Und zwar eventuell etwas detaillierter als die Infos, die man auf MilJobs erhält.
       
      Zum Beispiel: Wie oft kommst du an deine körperlichen und geistigen Grenzen. Ein Mal am Tag, ein Mal die Woche, ..?
      Würdest du diese Richtung wieder wählen? Warum?
      Womit hättest du nie gerechnet, wärst aber froh um das Wissen gewesen?
      Wie ist der Zusammenhalt innerhalb des Zuges, der Gruppe?
       
      Es würde mich extrem freuen, wenn jemand Informationen dazu hat und mich in meiner "Entscheidung" (ich weiss, die liegt nich wirklich bei mir) etwas weiter bringen könnte.
      Schöns Wochenänd
      Buttstomp
    • Von Tf2017
      Hallo zusammen
      Ich werde voraussichtlich meinen Militärdienst als Militärpolizei Grenadier absolvieren.
      Stimmt es, dass es in dieser RS wöchentlich solche "Tests" gibt, welche man durchstehen muss, um bei dieser Funktion bleiben zu können?
      Also ist die Auslese noch immer so streng, oder wurde es in den letzten Jahren gelockert?
      Vielen Dank für die Antworten.
    • Von MpSiso
      Hallo Zusammen
      Ich wurde letzte Woche als MP Siso ausgehoben. Ich habe 101 Punkte im Sporttest erreicht. Ich werde im Jan 2019 in Sion einrücken. Was macht man als MP Siso so? Was hat man für Aufgaben? Mit welchen Waffen wird man ausgebildet und welche Waffe ist die Dienstwaffe, welche man später auch nach Hause nehmen darf? Ist es das Stg 90 oder die P220? Ich habe zu dieser Funktion leider keine Informationen. Habe nur Infos zum Inf , FULW und dem Flugplatz Siso. 
      Herzlichen Dank für eure Antworten:)
Swissforums AG
×