Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
späher2017

Fragen bez. Späher (Funktion)

4 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag alle zusammen :)

Ein guter Kollege von mir wurde in diesem Jahr als Späher in Chur ausgehoben. Er hat erzählt es sei eine Mischung aus Aufklärung, Scharfschützen und MW-Beo.
Da ich auch bald meine Rekrutierung habe, habe ich bez. der Funktion "Späher" noch einpaar Fragen.

      1.  Welche Aufgaben übernimmt der Späher?
      2.  Agiert ein Späher hinter den feindlichen Linien? Fals Ja, sprint er aus dem Flugzeug?
      3.  Welche Waffen besitzt ein Späher? Ssgw04? Stgw90? Pistole? ....?
      4.  Wie anstrengend wir diese Rs?
      5.  Ist die Funktion Späher aus welchen Funktionen entstanden?

Ich würde mich auf eure Antworten freuen. Hat bereits jemand die RS als Späher abgeschlossen und dürfte ich ihne "zuspamen" mit Fragen? :) 
Vielleicht hat jemand ja auch mehr Informationen. Ich habe dieses und armee-forum komplett durgestöbert und nicht viel gefunden....


Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo späher2017

 

Soweit ich informiert bin, gibt es die Funktion Späher erst ab 2018, sprich mit der Weiterentwicklung der Armee. Und die Funktion Späher löst den Aufklärer der Infanterie ab (ohne Vorbehalt) und somit kann man sich ab 2018 nicht mer die Spezialisierung "Aufklärer" erlernen. Ich gehe ausserdem davon aus, dass man als Späher nicht aus einem Flugzeug springt, da man für solche Sachen Vorkurse und Sprünge vor der Rekrutierung absolviert haben muss und diese Aufgaben übernehmen wohl eher die Fallschirmaufklärer.

 

Ich hoffe ich konnte dir einigermassen weiterhelfen! Natürlich darf man mich gerne korrigieren und ich entschuldige mich für mögliche falsche Informationen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du sicher, dass du bei deiner Suche durch das Forum nicht einige Beiträge übersehen hast? ;)

1. Der Aufgabenbereich eines Spähers wurde bereits mehrfach abgehandelt, unter anderem hier:

2. Falls du die klassische "Special/Deep Reconnaissance" meinst: Nein. In der Schweiz sind die Fallschirmaufklärer und das AAD 10 für Aufklärung weit hinter feindlichen Linien und über mehrere Tage zuständig. Somit springen Späher auch nicht aus dem Flugzeug (für das existiert wie bereits gesagt der Fallschirmaufklärer, welcher spezifisch dafür selektioniert und ausgebildet wird).

Späher sind für die Aufklärung an der Front zuständig, dh. entweder in gesichertem Gebiet mit Blick auf den Feind, oder in einer Zone zwischen den Hauptkräften. Vereinzelt kann es auch vorkommen, dass effektiv durch feindliches Gebiet infiltriert wird; dies sollte jedoch die Ausnahme sein, da ein Spähertrupp nicht über die Kampfkraft verfügt, welche ein direkter Kontakt mit feindlichen Kräften voraussetzen würde.

3. Wie bei allen Kampftruppen ist das Stgw 90 die Waffe jedes Spähers. Zusätzlich dazu wird er mit der Pist 75 ausgerüstet (Leihwaffe). Im Trupp mitgeführt wird das Scharfschützengewehr (SSGw 04) und der Granatwerferaufsatz (GwA) für das Stgw. Als Mw-Beobachter kann er zudem Mw Feuer leiten.

4. Wurde ebenfalls bereits mehrfach erwähnt, unter anderem von @Irminsul:

 

Kurz: Es ist eine sehr abwechslungsreiche und anstrengende RS, bei der du im Gegensatz zu anderen Funktionen viel draussen bist (auch während diese Ausgang haben) und viel Gewicht tragen musst. Eine gute körperliche Kondition und Grundfitness ist notwendig; mindestens ebenso ist jedoch die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und selbstständig über Tage und unter Schlafmangel und Stress agieren zu können.

5.  Ebenfalls bereits einige Male erwähnt: Der Späher entstand aus den Inf Sensoren, welche aus dem Scharfschützen (eingeführt 2005) und den Minenwerferbeobachter (früher direkt bei den Mw) zusammengesetzt wurden. Seit einigen Jahren wurde diese beiden Funktionen nun zusammengeführt und lösen zusätzlichen den klassischen Inf Aufklärer ab, welchen es nach der WEA nicht mehr geben wird.

 

Zitat

Und die Funktion Späher löst den Aufklärer der Infanterie ab (ohne Vorbehalt) und somit kann man sich ab 2018 nicht mer die Spezialisierung "Aufklärer" erlernen.

Der Aufklärer war wie der Infanterist und der Minenwerfer eine eigene Funktion (im Gegensatz zu Spezialisierungen des Infanteristen wie Kdo-Spez, Lmg, PzF etc.)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bist du sicher, dass du bei deiner Suche durch das Forum nicht einige Beiträge übersehen hast? 
1. Der Aufgabenbereich eines Spähers wurde bereits mehrfach abgehandelt, unter anderem hier:
[/url] 2. Falls du die klassische "Special/Deep Reconnaissance" meinst: Nein. In der Schweiz sind die Fallschirmaufklärer und das AAD 10 für Aufklärung weit hinter feindlichen Linien und über mehrere Tage zuständig. Somit springen Späher auch nicht aus dem Flugzeug (für das existiert wie bereits gesagt der Fallschirmaufklärer, welcher spezifisch dafür selektioniert und ausgebildet wird).
Späher sind für die Aufklärung an der Front zuständig, dh. entweder in gesichertem Gebiet mit Blick auf den Feind, oder in einer Zone zwischen den Hauptkräften. Vereinzelt kann es auch vorkommen, dass effektiv durch feindliches Gebiet infiltriert wird; dies sollte jedoch die Ausnahme sein, da ein Spähertrupp nicht über die Kampfkraft verfügt, welche ein direkter Kontakt mit feindlichen Kräften voraussetzen würde.
3. Wie bei allen Kampftruppen ist das Stgw 90 die Waffe jedes Spähers. Zusätzlich dazu wird er mit der Pist 75 ausgerüstet (Leihwaffe). Im Trupp mitgeführt wird das Scharfschützengewehr (SSGw 04) und der Granatwerferaufsatz (GwA) für das Stgw. Als Mw-Beobachter kann er zudem Mw Feuer leiten.
4. Wurde ebenfalls bereits mehrfach erwähnt, unter anderem von [mention=3191]Irminsul[/mention]:
 
Kurz: Es ist eine sehr abwechslungsreiche und anstrengende RS, bei der du im Gegensatz zu anderen Funktionen viel draussen bist (auch während diese Ausgang haben) und viel Gewicht tragen musst. Eine gute körperliche Kondition und Grundfitness ist notwendig; mindestens ebenso ist jedoch die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und selbstständig über Tage und unter Schlafmangel und Stress agieren zu können.
5.  Ebenfalls bereits einige Male erwähnt: Der Späher entstand aus den Inf Sensoren, welche aus dem Scharfschützen (eingeführt 2005) und den Minenwerferbeobachter (früher direkt bei den Mw) zusammengesetzt wurden. Seit einigen Jahren wurde diese beiden Funktionen nun zusammengeführt und lösen zusätzlichen den klassischen Inf Aufklärer ab, welchen es nach der WEA nicht mehr geben wird.
 
Der Aufklärer war wie der Infanterist und der Minenwerfer eine eigene Funktion (im Gegensatz zu Spezialisierungen des Infanteristen wie Kdo-Spez, Lmg, PzF etc.)

Bilden die RS Inf in Gossau auch die Scharfschützen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0