20 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!

Zuerst muss ich einwenig ausholen, ich wollte eigentlich seit ich ca 18 war Berufsmilitär machen - habe aber alles auf mich zukommen lassen RS gemacht usw und musste dann aber leider feststellen das es eigentlich keine Jobs in dem Sinne gibt die mich ''interessieren''. Das ganze hat sich dann schlagartig geändert als ich vom AAD10 erfuhr und da wusst ich sofort: das ist es. Ich bin aber nicht jemand der einfach mal schnell einen Hüftschuss landet und habe mir desshalb die Zeit genommen mir genauer Gedanken zu machen ob es wirklich das richtige ist da es schlussendlich ein harter steiniger Weg mit ungewissem Ende ist. Aufjedenfall jetzt 2 Jahre später weiss ich: ja ich will das. Bin hier auch relativ glücklich bedient das ich einen Bekannten habe der sich was den sportlichen Aspekt angeht sehr gut auskennt und einen seiner Kumpels durch BUD/S (Basic Underwater Demolition/SEAL) gebracht hat. Ich rechne mit einer Bewerbung von in etwa 3 Jahren und hier sind wir bei meinem momentanen Knackpunkt, ich bin unzufrieden mit meinem jetztigen Job und werde diesen auf keinenfall mehr 3 Jahre machen, mal davon abgesehen das die Erfolgsaussichten nicht erruierbar sind und falls es nichts wird brauche ich immernoch eine alternative mit der ich glücklich werden kann.

Aufjedenfall habe ich mir Gedanken dazu gemacht und bin da auf den Beruf Polizist gekommen. Mal davon abgesehen das es sicher ein hochspannender Job ist und eine gute Sache wären da sicher diverse Ausbildungselemente eine gute Grundlage für eine allfällige Ausbildung beim AAD10.

Aber ich bin mir noch nicht ganz schlüssig und habe ein paar Fragen..(hoffe bin nicht zusehr abgeschweift)

Ersteres ist nicht direkt eine Frage..mich Interessiert eher eure Meinung: Ist das eine komplett falsche Motivation eine solche Ausbildung einzuschlagen mit der ich schlechtestenfalls nicht nur mir selber schade?

1. Wie kann ich mir die unterschiede zwischen einem MP und zivilen Korps ausmalen? Ich habe jetzt zb schon des öfteren gehört das bei der MP eher eine ruhige Kugel geschoben wird/deutlich weniger los ist

2. Wie kann ich mir den 'Schul' - alltag vorstellen? Anwesenheitszeiten, Zeit die zum lernen aufgewendet wird usw (evtl kennt ja jemand einen der sich in Ausbildung befindet/kürzlich abgeschlossen hat und könnte die Fragen weiterreichen?)

3. Bezieht sich auf Frage 2 und meine Ziele...wieviel Freizeit habe ich in der ich mich noch auf mein ''grosses'' Ziel vorbereiten könnte?

4. Wie sieht der Alltag nach der Ausbildung aus?

Evtl noch ein paar Eckdaten zu mir: 25, Hptfw

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü Geralt

Einmal einer der sich wirklich Gedanken macht ;)

1. Im Grunde ist es in etwa das selbe, die einen halt für die AdA's die anderen für jedermann in Zivil. Wobei mann hier noch zwischen Mob und Ter MP unterscheiden muss.

Mob -> Mobile MP -> Die machen zb im Raum Bern die Logendienste in dem P20 etc.. und wird aus bösen Munden auch als "Sicherheitsdienst" der Armee gewertet

Ter -> Vergleichbar mit der Zivilen Polizei

2. Wie die normale Polizeischule. Seit dem 01.01.2012 besuchen auch die Ter MPisten die normale Polizeischule

3. Der Lernaufwand für das Thema "Recht" wird wahrscheinlich relativ gross sein und somit kann sich deine Freizeit teilweise auf ein Minimum begrenzen.

4. Wie die eines Polizisten ;)

Ich denke die Frage die du dir eher stellen musst ist folgende:

1Jahr Polizeischule, 2 Jahre dienst. -> gem deiner Planung

Die meisten Koprs werden dich jedoch für 4-5 Jahre (+ Jahr Schule) verpflichten, bedeutet du musst dich aus dem Koprs raus kaufen und dies kann dann schon mal ein bisschen teuere werden.

Das selbe zählt auch für die Zivile Polizei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Wie kann ich mir die unterschiede zwischen einem MP und zivilen Korps ausmalen? Ich habe jetzt zb schon des öfteren gehört das bei der MP eher eine ruhige Kugel geschoben wird/deutlich weniger los ist

2. Wie kann ich mir den 'Schul' - alltag vorstellen? Anwesenheitszeiten, Zeit die zum lernen aufgewendet wird usw (evtl kennt ja jemand einen der sich in Ausbildung befindet/kürzlich abgeschlossen hat und könnte die Fragen weiterreichen?)

3. Bezieht sich auf Frage 2 und meine Ziele...wieviel Freizeit habe ich in der ich mich noch auf mein ''grosses'' Ziel vorbereiten könnte?

4. Wie sieht der Alltag nach der Ausbildung aus?

Ein paar Ergänzungen:

1. Die Profis der TerMP schieben auftragsbedingt eine ruhigere Kugel als ein Polizist. In der Armee finden nun halt nicht stündlich Fälle von Einbrüchen, häuslicher Gewalt, Raubüberfällen, Verkehrsunfällen, Brände, Hilfeleistungen etc. statt.

2. Die Schule ist generell sehr intensiv. In 1 - 2 Jahren muss alles gelernt werden, um anschliessend auf der Strasse bestehen zu können. Je nach Schule ist es mehr oder weniger anspruchsvoll, aber eine einfache Ausbildung ist es auf keinen Fall. Individuelle Lernzeiten sind von Aspirant zu Aspirant natürlich unterschiedlich, wie in der Schule/Uni halt auch. Einem geht das Lernen einfacher von der Hand, der Andere benötigt dafür mehr Zeit.

3. Die Frage ist, wie die Freizeit eingeteilt wird. Während der Ausbildung ist die Freizeit sehr gering bemessen, während der Arbeit nach der Schule anschliessend dafür wieder sehr gut planbar.

4. Kommt auf das Korps an. Ohne präzisere Fragestellung kann ich Dir keine bessere Antwort geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2. Die Schule ist generell sehr intensiv. In 1 - 2 Jahren muss alles gelernt werden, um anschliessend auf der Strasse bestehen zu können. Je nach Schule ist es mehr oder weniger anspruchsvoll, aber eine einfache Ausbildung ist es auf keinen Fall. Individuelle Lernzeiten sind von Aspirant zu Aspirant natürlich unterschiedlich, wie in der Schule/Uni halt auch. Einem geht das Lernen einfacher von der Hand, der Andere benötigt dafür mehr Zeit.

Werden die nicht alle in Dailly ausgebildet? Gem meinem Informationsstandt gehen alle Ter MP Aspiranten in die gleiche Schule und nicht wie bei den zivilen Koprs auf regionale schulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, ich glaube dass alle MPs auf die selbe Schule gehen (oder weiss es auch nicht besser ;) ). Ich bezog mich dabei eher auf die Unterschiede in der Ausbildung der einzelnen Schulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werden die nicht alle in Dailly ausgebildet? Gem meinem Informationsstandt gehen alle Ter MP Aspiranten in die gleiche Schule und nicht wie bei den zivilen Koprs auf regionale schulen.

Nope. West - Savatan, Mitte - Sarnen, Ost - Kreuzlingen. ;)

In Dailly befindet sich nur noch die Infra/HQ S 35. ;)

Siehe hier: http://www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/themen/milpol.html

Grüsse

sergey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig

allerdings ist seit kurzen unterhalb von dailly in savatan ein Ausbildungszentrum der Militärpolizei.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur teilweise richtig. Die ter mp macht ja jetzt die "normale" polizeischule und hat einfach anschliessend noch eine kurze grün ausb welche aber von den jeweiligen reg durchgeführt wird. I savatan ist nur noch die schule für die mob mp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal als allgemeine Frage : muss man sich die Ausbildung wie in einer RS vorstellen (so mit Erziehungsmassnahmen?) oder ist das wirklich auf Ausbildung getrimmt?

Das Verhalten der jeweiligen Aspiranten sollte ja eigentlich anständig sein..aber interessiert mich trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der MilSich kann ich es nicht beurteilen, aber in einer 'zivilen' Schule herrscht ein paramilitärischer Betrieb, nicht ganz wie in einer RS aber doch militärisch angehaucht.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein musst du nicht, ist mehr zb mit der normalen polizeischule vergleichbar alla erwachsenenbildung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen

Kurz was zur Polizeischule in Hitzkirch.

Die Schule geht ein Jahr. Nach diesem Jahr haben die meisten Korps noch eine korpsinterne Ausbildung (halbes Jahr bis ein Jahr)

Wie schon erwähnt, muss man einen gewissen Anteil zurückbezahlen, wenn man „zu früh“ von der Polizei weg geht.

Zum Alltag:

Man hat normalerweise so um die 0735 die erste Lektion und die letzte kann bis 1800 dauern(normalerweise nur bis 1700). Aber es kommt oft vor, dass man „Freistunden“ hat. Diese Freistunden sind eigentlich dafür da, um SLZ-Lektionen(Selbstlernzeit-Lektionen=Aufgaben) zu machen oder Sport zu treiben.

Zur Freizeit:

Ja man hat Freizeit. Es kommt aber sehr auf die Person darauf an, wie viel man lernen muss. Oder wie viel Sport man für das Erreichen eines gewissen Niveaus machen muss.

Rund eine Woche vor einem Prüfungstag, mit fünf verschiedenen Prüfungsfächern, sollte man beginnen zu lernen(durchschnittlich intelligente Person, die mehr als eine 4 erreichen will).

Es wird viel Wert auf die Eigenverantwortung gelegt.

Ach noch was:

Das Tenue ist korrekt zu tragen, es wird aber um einiges weniger darauf geachtet als im Militär!

Gegrüsst wird normal, wie im Zivilen. („Guten Tag Herr….“)

Wenn man die Klasse melden muss, ist das anders als im Militär. Nur Ruhn-Position, ohne militärischen Gruss und dann z.B.: „Melde Klasse 1, Bestand 25 komplett.“ Der Lehrer bedankt sich dann und that`s it.

Grüsse

zero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

Das Tenue ist korrekt zu tragen, es wird aber um einiges weniger darauf geachtet als im Militär!

Gegrüsst wird normal, wie im Zivilen. („Guten Tag Herr….“)

Wenn man die Klasse melden muss, ist das anders als im Militär. Nur Ruhn-Position, ohne militärischen Gruss und dann z.B.: „Melde Klasse 1, Bestand 25 komplett.“ Der Lehrer bedankt sich dann und that`s it.

Grüsse

zero

Ergänzung dazu, da es vorgängig gefragt wurde. Als Aspirant der Stadtpolizei Zürich wird man, sofern das Tenue nicht stimmt, wenn nötig zum Wechseln nach Hause geschickt. Und bei den meisten praktischen Kursen (sowie später im Ordnungsdienst) wird wie im Militär befohlen, mit Achtungsstellung, korrektem An- und Abmelden etc. Im Unterricht läufts wie von Zero beschrieben. Während dem zweiten Ausbildungsjahr beginnt der Tag um 0715 Uhr und dauert teilweise (ca. zweimal die Woche) auch bis ca. 1830 Uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Aspirant der Stadtpolizei Zürich wird man, sofern das Tenue nicht stimmt, wenn nötig zum Wechseln nach Hause geschickt. Und bei den meisten praktischen Kursen (sowie später im Ordnungsdienst) wird wie im Militär befohlen, mit Achtungsstellung, korrektem An- und Abmelden etc.

Dass das Tenue nicht stimmt, kommt in Hitzkirch fast nie vor, da es genau zwei Arten von Tenue gibt und ganz klar definiert ist, wann welches zu tragen ist. (praktischer Dienst/normale Schule)

Achtungsstellung und korrektes An-und Abmelden kommt auch nur sehr selten vor. Z.B. am Anfang der Schule, beim Melden des neuen Lehrgangs.

Anders sieht es während der OD-Ausbildung aus, da kommt es öfters vor. Wie von Alfa schon geschrieben.

Aber wie gesagt, das bezieht sich nur auf Hitzkirch. Wie es in anderen Schulen gehandhabt wird, weiss ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann die vorhergehenden Antworten bestätigen.

Der Schulbetrieb ist von Korps zu Korps bzw. Schule verschieden.

Erziehungsmassnahmen kommen ganz auf die jeweiligen Instruktoren an. Aber auch in Polizeischulen kann es Kollektivstrafen, z.B. fürs zu spät kommen, geben. Aber der Schulbetrieb ist schon "erwachsener" als in einer RS...

Auch ist man bei einigen Schulen nur den Tag über dort und geht Abends nach Hause, bei anderen wird man einkaserniert...

bearbeitet von aweber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Thema nochmals aufzugreifen...

Im neuen Schweizer Soldat hat es einen sehr guten Bericht über die TER MP und schon in der nächsten Ausgabe (bzw. in einer folgenden Ausgabe) wollen die Autoren von Schweizer Soldat ebenfalls noch einige Seiten der Mob MP widmen.

Für alle die diesen Post erst in ein paar Monate lesen:

Es handelt sich um die Ausgabe Juli 2016.

Gruss

bearbeitet von Fuchs
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sergey

Ich werde als Militärpolizei Sicherungssoldat C1 bei der Militärischen Sicherheit ausgehoben für 2018. Diese Funktion ist eine Neue, und daher gibt es auf dem Internet darüber nichts. Weisst du, inwiefern sich diese Funktion zu anderen Sicherungssoldaten unterscheidet? Was wird mich in der Ausbildung alles so erwarten und wo kann ich überall eingesetzt werden?

Grüsse

Helvetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salut Helvetier

Diese Funktion entsteht im Zuge der WEA. Im grunde genommen kannst du das Spektrum der Aufträge in etwa mit dem der Mob MP vergleichen.

Soviel mir ist werden aus allen MP Sich Ass in der RS die MP Gren selektioniert.

Standort wird voraussichtlich Sion sein.

Viel mehr ist im momment schwierig zu sagen da, so viel ich weis die Doktrin noch in arbeit ist.

Gruss

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anomyte

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gruss

Helvetier

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helvetier

Ich wurde auch als MP SiSo/Fahr C1 RS start Januar 2018 ausgehoben. Habe fast keine Ahnung was da die Aufgaben sind da ich nirgends an Infos komme. Habe bereits bei mil sich angerufen - die konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen.. naja warten wir ab :)

Gruss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden