Jump to content

ABC Nachweisler

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über ABC Nachweisler

  • Rang
    Newbie

User Profile

  • Wohnort
    Kanton Zürich
  • Beruf
    Pharmaziestudent
  • Hast Du die RS bereits abgeschlossen?
    Nein
  • Geschlecht
    Männlich
  • Wann beginnt deine Rekrutenschule?
    25. Juni 2018
  • Militärischer Grad
    Rekr
  • Militärische Funktion
    ABC Nachweis
  • Einteilung
    GAD
  1. Umteilungsgesuch Stand 2017

    Zuerst habe ich habe erwähnt, dass ich die Funktion des ABC Aufklärungsfahrzeugfahrers nie angegeben, geschweige denn mich für das Führen von gepanzerten Fahrzeugen gemeldet hatte. Zudem habe ich meine Körpergrösse als mögliches Hindernis genannt. Und natürlich Gründe (Ausbildung, Motivation, etc.) aufgezählt, weshalb ich mich für die neue Funktion als besser geeignet sehe. Das sollte in den meisten Fällen reichen. Möchtest du dich denn auch umteilen lassen? Übrigens ist heute endlich mein Dienstbüchlein mit dem neuen Stempel eingetroffen. Beim ersten Mal kam es wohl nicht bis zur richtigen Person, deshalb musste ich es ein zweites Mal einschicken.
  2. Umteilungsgesuch Stand 2017

    Da hast du wohl recht. Die Chancen stehen sicher besser, wenn man sich in die Zweitfunktion und nicht in eine völlig andere Truppengattung umteilen lassen will. Aber hätte mir meine Zweitfunktion auch nicht gepasst, hätte ich es bestimmt trotzdem versucht. Mir war es wichtig darzustellen, dass Gesuche auch ohne medizinische Begründung beurteilt werden. Erstfunktion: ABC Aufklärungsfahrzeugfahrer, Zweitfunktion: ABC Nachweis
  3. Umteilungsgesuch Stand 2017

    Hallo miteinander Ich bin in diesem Forum schon einigen Fragen und Ängsten zum Thema Umteilungsgesuch begegnet. Viele scheinen sich nicht sicher zu sein, ob man ein solches überhaupt einreichen sollte ("Ihre Einteilung entspricht den militärischen Bedürfnissen. Ein Umteilungsgesuch ist somit nur zu stellen, wenn gesundheitliche Gründe keinen Dienst in der Einteilungseinheit mehr zulassen."), ob es sich lohnt, wie man überhaupt vorgehen sollte, etc. Deshalb hier meine Erfahrung vom Dezember 2017. Ich hatte mich entschieden, ein Gesucht zur Umteilung auf meine Zweitfunktion einzureichen, weil ich mit meiner Erstfunktion nicht zufrieden war (hatte ich nicht bei den Einteilungswünschen erwähnt, war irgendwie aus dem Hut gezogen). Also erhielt das Personelle der Armee von mir einen einseitigen Brief mit Begründungen, weshalb ich mich für meine Zweitfunktion als besser geeignet sehe. Die Antwort kam bereits 20 Tage später, war allerdings auch ziemlich lange unterwegs. Verfasst wurde der Bescheid nicht mal zwei Wochen nach Erhalt des Anfrage. Inhalt des Schreibens: "Ihr Umteilungsgesuch vom 08.12.2017 haben wir beurteilt und genehmigt. Um die Massnahme vollziehen zu können, benötigen wir noch Ihr Dienstbüchlein. Bitte senden Sie uns dieses mit beigelegtem Antwortcouvert zu." Natürlich bedeutet das nicht, dass jedes Umteilungsgesuch angenommen wird. Aber zumindest zeigt sich, dass gewissenhafte Anfragen durchaus konstruktiv bearbeitet werden. Also Kopf hoch an alle, die mit ihrer Einteilung nicht zufrieden sind! Nehmt euch die Zeit, ein gut gemeintes Gesuch zu verfassen und versucht euer Glück. Ich hoffe, dass dieser Bericht einigen von euch weiterhelfen kann. Und sorry an das PdA wegen der bevorstehenden Arbeit
Swissforums AG
×