Jump to content

Ryyon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Ryyon hat zuletzt am 19. Januar gewonnen

Ryyon hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

10 Good

Über Ryyon

  • Rang
    Advanced Member

User Profile

  • Hast Du die RS bereits abgeschlossen?
    Nein
  • Wann beginnt deine Rekrutenschule?
    Sommer 2018
  • Militärischer Grad
    Rekrut
  • Militärische Funktion
    Panzerfahrer
  1. Dann definitiv ja.
  2. Also, du kannst Revision einlegen. Dazu wendest du dich an den Militärärztlichen Dienst in Ittigen (einfach mal googeln). Denen schickst du ein Revisionsgesuch, wo du ein Gutachten beilegst, dass du gesund bist. Am besten von deinem Arzt. Danach werden die deine Gesundheit neu beurteilen und du wirst dann bei Erfolg zu einer Rekrutierung aufgeboten Wenn das nicht klappen würde, könntest du einen "Ersatzdienst" leisten. Wenn du unbedingt Militärdienst leisten möchtest, muss dir die Armee einen solchen extra für dich angepassten Dienst zur Verfügung stellen. Ob das dann mit dem Zivildienst auch ginge, keine Ahnung.. Aber wahrscheinlich bist du leider schon zu alt: Die Stellungspflicht beginnt mit Anfang des Jahres indem das 19. Altersjahr vollendet wird und erlöscht am Ende des Jahres in dem das 25. Altersjahr vollendet wird (Art. 8 MG). D.h. wenn du dieses Jahr 26 wirst (was wahrscheinlich ist, da das Jahr erst begonnen hat) scheint es zu spät zu sein. Aber keine Ahnung wie strikt diese Regel umgesetzt wird. Aber sowieso würde ich da in Ittigen mal anrufen und die werden dir das schon erklären. Viel Erfolg!
  3. Fahrerfunktion

    Ja, kann zum Fahrertest bestätigen, was gesagt wurde. Konzentration ist zentral! Wie schwierig es aber ist, diesen zu bestehen, kann wohl niemand hier wirklich sagen. Denn man bekommt entweder das Resultat bestanden oder nicht bestanden.
  4. Tenue A Maßschneidern lassen

    Was hatte der dann für eine Körpergrösse/Statur?^^
  5. Rekrutierung

    Immer diese Diskussion mit der Militärversicherung. Die Ärzte da schauen in erster Linie, ob du gesund bist oder nicht. An einer zweifachen Kreuzbandoperation wird der Arzt aber wahrscheinlich schon nicht so Freude haben. Mit der WEA werden ja neuerdings anscheinend auch Leute aufgenommen, die nicht marschierfähig sind, was bei dir der Fall sein könnte. Auf jeden Fall würde ich zeigen, dass du motivierst bist für's Militär, dann hast du sicher Chancen. Ansonsten stecken sie dich wahrscheinlich in den Zivilschutz..
  6. An der Rekrutierung Startzeitpunkt verschieben

    Damit meinte ich, dass du den RS-Zeitpunkt ungefähr bestimmen kannst. Ja, gib doch bescheid, was rausgekommen ist.
  7. An der Rekrutierung Startzeitpunkt verschieben

    An der Aushebung interessiert niemanden mehr, welches Datum du beim OT angegeben hast. Wie oben beschrieben, kannst du den RS-Zeitpunkt selber wählen. Ich bin jetzt nicht sicher, aber wenn du beispielsweise erst in zwei bis drei Jahren in die RS möchtest, solltest du die Rekrutierung mit einer Begründung verschieben (ruf mal beim Kreiskommando an). Denn meines Wissens findet die Rekrutierung wenige Monate bis etwa einem Jahr vor dem RS-Beginn statt. Wie flexibel es beim Zivilschutz ist, weiss ich leider nicht.
  8. Panik vor RS

    Es tut mir leid, dass des dir und deiner Mutter gerade schlecht geht. Ich wünsche euch alles Gute. Nun zu deinem Anliegen. Ich denke, dass du so keinesfalls die RS machen sollst. Du sagst es ja selber auch. Melde dich beim Arzt und du wirst entlassen werden. Wenn es dir in Zukunft wieder besser geht, kannst du Revision einlegen und dein Gesundheitszustand wird dann neu bewertet werden. Dann kannst du in eine andere RS einrücken (und musst je nachdem nochmals an die Rekrutierung.)
  9. Militärabbruch

    Wie immer bei diesen und ähnlichen Themen wirst du hier im Forum wohl keine Antworten bekommen und lediglich Kritik ernten.
  10. Revision mit 26

    Tatsächlich kann man nur bis ins 25. Altersjahr Revision einreichen. Bis in dieses Alter reicht auch die Dienstpflicht. Scheint leider wirklich zu spät zu sein.. Tut mir leid für dich.
  11. Keine Ahnung was jetzt mit dem obigen Beitrag gemeint ist. Mit der zitierten Aussage hier ist klar der Zivilschutz gemeint und nicht der Zivildienst. Das wollte ich klarstellen.
  12. Aus mehreren Gründen. Er spricht davon, dass die Leute, die er kennt lieber das Militär gemacht hätten. Niemand, der im Zivildienst ist, hätte lieber das Militär gemacht. Schliesslich macht man freiwillig den Zivildienst. ->Er meint Zivilschutz. Pro Tag ZivilSCHUTZ muss man 4% weniger Militärersatzgabe zahlen->25x4=100. Mit 25 Zivilschutztagen muss man also nichts mehr bezahlen. In der Praxis ist es aber ziemlich schwer diese Zahl zu erreichen, wie du sagst. Als Zivildienstler muss man keine Ersatzabgabe zahlen (ausser man leistet ihn nicht, aber kenne niemanden), man macht seine Tage (nix mit 25 pro Jahr. Einfach 1,5 Mal so lange wie Militärdienst) und gut ist. Eine Arbeit zu bekommen ist kein Problem, einfach im nächsten Spital oder Betagtenzentrum melden. Oder es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. ->er meint Zivilschutz. Alles klar soweit?
  13. Ja, aber aus seiner Aussage wird klar, dass er den Zivilschutz gemeint hat.
  14. Wieder einer, der Zivildienst nicht von Zivilschutz auseinanderhalten kann. Die da oben in Bern müssten sich mal eine Namensänderung überlegen.
  15. Umteilungsgesuch Stand 2017

    Das ist tatsächlich interessant. Interessant würde ich es auch finden, was du denn geschrieben hast, aber verstehe natürlich, wenn es zu privat wäre für dich.
Swissforums AG
×