Jump to content

Solo91

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Solo91 hat zuletzt am 16. Juli 2017 gewonnen

Solo91 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

60 Excellent

Über Solo91

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

User Profile

  • Wohnort
    Frankfurt am Main
  • Hast Du die RS bereits abgeschlossen?
    Ja
  • Geschlecht
    Männlich
  • Militärischer Grad
    Leutnant
  • Militärische Funktion
    M Flab Of

Letzte Besucher des Profils

4'289 Profilaufrufe
  1. Marschbefehl: Versicherung und SBB

    Mit dem Marschbefehl muss man ja immer auf direktem Weg nach Hause reisen. Uns wurde in der RS erklärt, dass das mit der Militiärversicherung zusammenhängt. Meine Frage ist: Interessiert die SBB das? Muss man sich (bzw. musstet ihr euch schonmal) irgendwie rechtfertigen, wenn man zu ungewöhnlichen Zeiten oder auf ungewöhnlichen Strecken unterwegs ist? Und wenn ja, wie?
  2. Aktuelle Themen

    Das ist ja nicht immer so. Aber ich stimme zu, vielleicht ist es grundlegend sinnvoll den Marktplatz und tatsächliche Armeeinhalte zu trennen, da Posts in einem dieser beiden "Bubbles" für relativ viele User uninteressant sind.
  3. Handyabo im Militär

    Hi AufklAdi, ich kenne deine Lage nicht, aber ich würde mir kein neues Abo nur für die RS holen. Und wennschon, dann ein downgrade. In der RS (vor allem in den ersten Wochen) brauchen Leute ihr Handy erfahrungsgemäss weniger. Ganz darauf zu verzichten ist aber auch nicht notwendig, für ein paar Telefonate bzw. Nachrichten findet sich immer Zeit. Wie es mit dem Empfang in Thun aussieht, weiss ich leider nicht. Und lass dich nicht von AdjUof einschüchtern. Deine Frage war komplett gerechtfertigt und sinnvoll, nicht nur für dich, sondern auch für zukünftige Forumsbesucher.
  4. Weitermachen als Wm oder Lt?

    Sich vorzubereiten ist natürlich gut, aber ich rate dir offen die RS zu beginnen und dich erst dann zu entscheiden. Der Alltag in der RS sagt viel mehr aus als jede Broschüre oder Forumpost. Der Wm liegt ja sowieso auf dem Weg zum Lt und wenn du tatsächlich so gut bist, wie du dich hier verkaufst, musst du dir keine Sorgen machen. Du musst nicht von Anfang an eine bestimmte Position anstreben, um sie zu bekommen. Die Armee ist immer froh um motivierte und kompetente Kader, unabhängig von Grad und Funktion. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Leute zum RS-Beginn einen drastischen Wechsel erlebt haben. Manche haben alle Motivation verloren, andere haben sie scheinbar aus dem Nirgendwo gefunden. Auch Leute die - wie du - extrem euphorisch eine Kaderkarriere angestrebt haben, verloren mit der Zeit ihren Drive und sich gegen eine Karriere entschieden. Mein Punkt ist folgender: Lt ist gut, Wm ist gut, Sdt ist gut, Zivildienst ist gut, aber alles ist auf verschiedene Personen zugeschnitten. Und ich habe noch niemanden kennengelernt, der mit Sicherheit vorhersagen konnte, wer sich tatsächlich für was eignet. Die RS hat das in der Regel aber innerhalb der ersten paar Wochen gezeigt. Also immer schön offen bleiben und sich nicht zu sehr verkrampfen, bevor die Zeit dazu gekommen ist
  5. IMESS und MBAS

    Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Was waren deine Eindrücke?
  6. IMESS und MBAS

    Von wo sind die Bilder, wenn man fragen darf?
  7. verteidigung

    Es gibt verschiedene Wege dieses Problem zu lösen. Und prinzipiell sollten deine Vorgesetzen auf deiner Seite sein (die genaue Lage kann ich deinem Post nicht entnehmen). Aber wie @FortuneZero Zero bereits gesagt hat: Wenns den Leutnant nicht interessiert, geh halt zum Hauptmann (und notfalls so weiter bis zum Schulkdt). Diese Leute haben die gegenüber eine Verantwortung, die du nicht nur entgegennehmen darfst, sondern sollst. Dein Lösungsansatz gibt dir maximal eine kurze Zufriedenstellung, langfristig wärst du aber vermutlich der größte Verlierer in der Angelegenheit. Sorge dafür, dass diese Zugmitglieder (Kamerad ist hier definitiv das falsche Wort) ihre gerechte Strafe erhalten und nicht du am Ende der Bestrafte bist.
  8. Hey :)

    Willkommen im Forum und viel Erfolg beim Rest deiner RS.
  9. Ja ein "normales" Gesuch sollte ausreichen. Reich es auf jeden Fall richtig und vordienstlich ein. Je früher desto besser, dann hast du im Falle einer Absage mehr Zeit zum reagieren. Aber solange du in deinem Gesuch die Notwendigkeit klar begründen kannst, sollte das schon klappen.
  10. Militärdienst / Funktion

    Wenn du als DD Soldat ausgehoben wirst, hast du genau die gleichen Chancen wie deine Kameraden, die keine DDs sind. Zwischen DD und WK kann auch nach Beginn der RS noch gewechselt werden - solange es Bedarf gibt. Es gibt tendenziell einen höheren Bedarf an Kadern für das WK-Modell (ich weiss nicht genau, wie das bei Flpl SiSo ist). Du müsstest dich beim Weitermachen also eventuell von DD auf WK umentscheiden.
  11. Gradjahre

    Vielen Dank dafür. Mit dem Versuch WKs aus dem Ausland zu leisten hatte ich genau die gleiche Art von Problem. Auf dem gleichen Weg wie die Antwort auf die Frage, um die es hier im Post ging, erhielt ich die Antwort: "Hier gilt die Verordnung über das militärische Kontrollwesen (VmK), insbesondere Abschnitt 3, Art 67 und 68 (Auslandurlaub siehe pdf im Anhang). Sie müssten den Auslandurlaub um mehr als drei Monate unterbrechen, wären meldepflichtig und der Auslandurlaub würde aufgehoben. Ich sehe keine andere Option gemäss VmK. Ich empfehle Ihnen aber mit dem Kreiskommando (gleiches Kommando wie bei Abmeldung/letztem Wohnort) abzuklären, ob es in der Praxis Sonderregelungen gibt." Auch diese Aussage stammt genau so von Personnelles der Armee. Wenn das bei euch funktioniert, dann scheinen diese Sonderregelungen zu existieren.
  12. Gradjahre

    Ich wollte aus der Sache eigentlich kein Drama machen, sondern bloß Leuten die dieses "Veloständer-Problem" vielleicht irgendwann auch haben werden, die Mühe ersparen. Aber ich finde meine Position nach woe vor angemessen und will sie auch dementsprechend verteidigen. Die 2-3 Mail waren als Koresspondenz zwischen einem Individuum (z.B. mir) und dem VBS gemeint. Soll heissen, wenn ich mich mit einer detaillierten Mail an Personelles der Armee im Allgemeinen wende, sollte es kein großes Problem sein, mich an die entsprechende Fachsperson weiterzuverweisen. Und diese sollte die Frage mit minimalem Aufwand beantworten können. Wenn jeder Offizier im Ausland das Bedürfnis hätte, diese Frage zu klären, würde die Sachlage wahrscheinlich ziemlich schnell irgendwo deutlich deklariert werden (z.B. auf der offiziellen Website in der Sektion Auslandsurlaub). Und was den Spezialfall angeht: Die Aussage ist natürlich nicht an sich falsch, aber ich glaube, dass 99% der Probleme, auf die der durchschnittliche Soldat stößt, mithilfe der wichtigsten Reglemente, der entsprechenden Seite auf der Homepage der Armee oder spätestens im Kontakt mit dem zuständigen Kreiskommando geklärt werden können. Doch diese 1% der Probleme - die praktisch nie auftauchen - sind für Bern doch viel einfacher zu lösen, indem man die zuständigen Spezialisten sie beantworten lässt, da diese eh praktisch nie auftauchen. Eine klare und einfach zugängliche Lösung für jeden AdA bereitzustellen wäre viel zeitintensiver. Wie bereits erwähnt war mir die Regelung bekannt und damit habe ich auch keinen einzigen Bürokraten belästigt. Die fehlende Information ist genau diejenige die ich gesucht habe und ich habe am einzigen Ort nachgefragt, an dem ich sie hätte erhalten.können- Auch hier hast du im Allgemeinen Recht und vielleicht ist das auch der Grund, warum mein Post auf so viel Widerstand stösst. Ich habe nie geschrieben, warum diese Information für mich von Bedeutung ist. Ich habe auch beim ursprünglichen Post nicht gedacht, dass es notwendig wäre mich zu rechtfertigen, aber ich kann nachvollziehen, dass es mehr als angemssen ist, wenn ich den Bürokratenapperat "angreife". Ich will nach dem Abschluss meines Studiums einen Auslandseinsatz als Mil Beob machen. Dafür ist der Grad Oblt eine der Mindestanforderungen. Da ein WK aus dem Ausland praktisch unmöglich ist (ohne sich für mindestens drei Monate in der Schweiz anzumelden), ist es für meine private Planung sehr ausschlaggebend zu wissen, ob diese Beförderung stattfindet oder nicht. Es geht hier natürlich nicht um Leben und Tod, aber meiner Meinung nach steht meine Situation in einem angemessenen Verhältnis zum Aufwand der entsprechenden Behörden, vor allem da es sowieso keinen alternativen Weg gibt an diese Infos zu kommen.
  13. Gradjahre

    Alles was dort steht war mir bekannt, das war auch nicht schwierig herauszufinden. Aber in diesen Dokumenten steht nur, wie man auf reguläre Weise zum Oblt wird. Mein Problem war, dass nirgendwo deklariert ist, ob ein Auslandsurlaub die Zählung der Gradjahre sistiert. Das wäre ja durchaus möglich, da man von jeglicher Dienstpflicht befreit ist. Dass ein derartiges Detail nicht in diesen Dokumenten aufzufinden ist, ist auch nicht überraschend. Ich kann auch nachvollziehen, dass diese Informationen generell sehr schwer aufzufinden sind, da es wirklich ein Nischenproblem ist, das vermutlich extrem selten auftritt. Nichtsdestotrotz erwarte ich von der entsprechenden Stelle eine Auskunft. Meine Frage war keine, die mit einer einfachen Google-Suche hätte beantwortet werden können. Und genau dafür gibt es im Verwaltungsapperat des VBS Spezialisten, die über eine vertiefte Kentniss ihres jeweiligen Fachbereichs verfügen. Und diese sollten mir doch nach 2-3 Mails eine Antwort geben können, oder sehe ich das falsch?
  14. Gradjahre

    Wo hätte ich diese gefunden? Dass eine Beförderung nach vier Gradjahren stattfindet war einfach zu finden, aber ob ein Auslandsurlaub diesen Prozess sistiert konnte ich nirgendwo ausfindig machen.
  15. Gradjahre

    Ich habe nun - die Tatsache, dass es anderthalb Jahre später ist, sagt einiges über den Bürokratieapperat der Armee aus - noch eine offizielle Bestätigung erhalten: "Absolvierung zweier WKs oder vier Jahre als Lt. Die Beförderung findet nach vier Jahren auch mit Auslandurlaub statt." Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand dieses Problem in der Zukunft haben wird.
Swissforums AG
×